Danke
  Bad Kissingen.
    Danke
  für Ihre Stimme.
Slider
DBK Demokratische Bürger Kissingen
Interview mit Dr. Elisabeth Müller

Elisabeth, bitte stelle dich kurz vor.

Ich heiße Elisabeth Müller, bin Tierärztin und lebe mit meiner Tochter in Bad Kissingen. Beruflich bedingt bin ich vor 25 Jahren nach Bad Kissingen gezogen und leite das tiermedizinische Labor Laboklin. Inzwischen ist der Ort beruflich wie privat eine Heimat für mich geworden.

Du engagierst dich ehrenamtlich und bringst dich sowohl in der Stadt als auch in verschiedenen Organisationen und Vereinen ein. Was liegt dir am Herzen?

Keine Kissingerin von Geburt, sehe ich den Ort doch inzwischen als meine Heimat an. Vieles schätze ich sehr, gleichzeitig sehe ich auch bedingt durch viele Reisen, was den Ort für Anwesende wie auch Neuhinzuziehende attraktiver machen könnte. Seit vielen Jahren bringe ich mich daher auch in der Stadt ein, bin seit Gründung ein aktives Mitglied des Fördervereins Gesundheitszentrum, habe dort mitgeholfen die Kinder- und Jugendakademie Saaletal zu gründen, deren Programm ich nach wie vor begleite. Vor einigen Jahren habe dich die dogart, eine Bilderausstellung im Kurpark nach Bad Kissingen geholt und organisiere immer wieder Veranstaltungen mit Teilnehmern aus dem ganzen Bundesgebiet.

Weshalb kandidierst du für den Stadtrat und wie möchtest du dich als Stadträtin einbringen?

Stadtpolitik ist nicht parteigebunden, sondern personenabhängig. In Zeiten, in denen die großen Städte größer werden und in den ländlichen Regionen die Bevölkerungszahlen rückläufig sind, wird eine Kleinstadt für die Jugend weniger anziehend. Als Stadträtin möchte ich mich dafür einsetzen, die Stadt attraktiver zu machen für die Menschen, die hier leben, hier arbeiten oder hierher ziehen wollen.

Weshalb kandierst du für die Wählervereinigung der DBK?

Die DBK hat Kandidaten, die sowohl kompetent und vielseitig interessiert sind. Sie besteht aus Personen, die können, wollen und auch machen. Ich bin mir sicher, das DBK-Team kann durch seine Vielfalt an Fähigkeiten, Kenntnissen und Ideen Veränderungen bewirken. Geben Sie mir und der DBK Ihre Stimme.

Das Interview führte Anita Schmitt.

© 2020 DBK Wählervereinigung e.V. / Design/Umsetzung by einseinsvier